Was ist eine Siebträgermaschine Gastronomie?

Bei einer Siebträgermaschine Gastronomie handelt es sich anders gesagt um eine Espressomaschine, die mittels Siebträgertechnik betrieben wird. Die gemahlenen Espressobohnen werden in einen Siebträger gegeben und anschließend festgedrückt. Dies erfolgt mit Hilfe eines Tampers. Das Festdrücken des Espressopulvers wird entsprechend auch tampen genannt. Mit einem Druck von 9 – 12 bar wird anschließend der Espresso gebrüht.

Siebträgermaschine Gastronomie Tampen Profi Siebträgermaschine Gastronomie

Eine Siebträgermaschine ist in der Lage, den typischen Geschmack eines guten Espressos aus den Bohnen herauszuholen und überdies die klassische Kaffee-Crema zu kreieren. Diese Crema, wenn sie gut gelungen ist, ist ein feiner Schaum auf dem Espresso, und hält die Aromastoffe im Kaffee, bis dieser auskühlt.

Der Siebträger muss nach jedem Brühvorgang sowohl geleert als auch gereinigt werden. Verbrauchte Kaffeereste werden somit beim nächsten Mahl- und Brühvorgang nicht erneut aufzubrühen.

Der Espresso, den ein solcher Siebträger produziert, kann anschließend  in vollen Zügen genossen werden. Er dient allerdings auch als Grundlage für zahlreiche Kaffeespezialitäten, wie zum Beispiel einen Latte Macchiato.

Wie funktioniert eine Siebträgermaschine Gastronomie?

Ein einfacher Espresso für den heimischen Genuss wird in der Regel mit einer kleinen Espressokanne gebrüht. Diese besteht aus einem Wasserbehälter, einem Siebträger sowie einem Auffangbehälter für den Espresso. Was im Kleinen funktioniert, wurde dann auch auf die Siebträgermaschine übertragen.

Bei einer Siebträgermaschine befindet sich der Wasserbehälter allerdings in der Maschine. Der Siebträger ist abnehmbar und wird manuell gefüllt, gepresst sowie an die Siebträgermaschine eingehängt. Siebträgermaschinen besitzen einen Wasserkreislauf mit Boiler und im Regelfall eine elektrische Pumpe, sowie eine Brüheinheit.

Der Brühvorgang wird anschließend vom Anwender gestartet. Die Maschine entwickelt einen hohen Druck von 9 – 12 bar und presst schließlich das erhitzte Wasser durch den Siebträger.

Bei einer Siebträgermaschine Gastronomie handelt es sich um einen Halbautomaten, da die Espressomaschinen kein Mahlwerk besitzen. Die Espresso- bzw. Kaffeebohnen müssen vorab in einer Mühle gemahlen und dann mit Hand in den Siebträger eingefüllt werden.

Kaffeemaschine-Angebot

Siebträgermaschine Gastronomie im Vergleich zum Vollautomaten

Kurzum: Eine Siebträgermaschine für die Gastronomie ist nicht mit einem Barista Kaffeevollautomaten zu verwechseln. Bei einer Barista Kaffeemaschine erfolgt alles, entsprechend seiner Bezeichnung, voll automatisch, vom Mahlen der Bohnen, über das Brühen bis hin zum Entsorgen der Kaffeereste in einem dafür vorgesehenen Auffangbehälter.

Dieser Auffangbehälter, auch Trester genannt, muss zwar ebenfalls regelmäßig geleert und mindestens einmal täglich gereinigt werden. Allerdings ist es nicht nötig, ihn nach jeder Kaffeezubereitung zu leeren, wie es bei der Gastronomie Siebträgermaschine der Fall ist.

Siebträger - Siebtraeger Maschine

Siebträgermaschine

  • Höchster Kaffeegenuss für Ihre Gastronomie
  • Siebträgermaschine überzeugt mit Geschmack – der perfekte Espresso
  • bis zu 400 Tassen am Tag
  • bestes Aroma für Kaffeespezialitäten

Warum ist ein Siebträger besser als ein Vollautomat?

Eine Siebträgermaschine für die Gastronomie, kurzum auch Siebträger genannt, überzeugt vor allem mit Geschmack. Nur eine händisch betriebene Siebträgermaschine Gastronomie ist schließlich in der Lage, einen originalen Espresso mit seinem besonderen Aroma zu kreieren. Ein Kaffeevollautomat kann dies jedoch nur bedingt.

Welche Espressobohne sollten Sie für den Siebträger wählen?

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Natürlich ist da jeder frei in seiner Wahl und am Ende entscheidet der Geschmack. Allerdings empfehlen wir natürlich eine hochwertige Espressobohne. Eine hochwertige Gastronomie Siebträgermaschine ist nur in der Lage, einen perfekten Espresso zu produzieren, wenn die Bohnen von guter Qualität sind. Sparen Sie also nicht an der falschen Stelle, wenn Sie sich bereits für einen Siebträger entschieden haben.

Unsere Empfehlung ist es, Ihren Siebträgerverkäufer auf die Wahl der entsprechend richtigen Bohne anzusprechen. Denn es gibt nichts schlimmeres als einen mittelmäßigen bzw. schlechten Espresso.

Kaffeemaschine-Angebot

Gastronomie Siebträgermaschinen mit Milchaufschäumdüse

Eine klassische Siebträgermaschine für die Gastronomie wird inzwischen mit immer mehr Funktionen ausgestattet. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Milchaufschäumdüse. Viele Kaffeespezialitäten werden mit Milch bzw. Milchschaum hergestellt. Zum Beispiel benötigt man Milchschaum für einen klassischen Cappuccino oder für einen Latte Macchiato.

Einige Siebträger sind überdies in der Lage, sowohl kalten als auch warmen Milchschaum zu produzieren. Die Milchaufschäumdüse kann überdies auch dazu verwendet werden, Milch oder Wasser für Kakao oder Tee mit Hilfe des heißen Dampfes zu erhitzen.

Siebträgermaschine Gastronomie – Einkreiser oder Zweikreiser

Siebträger gibt es inzwischen in unterschiedlichen Ausführungen. Bei einer Einkreiser Espressomaschine existiert ein einziger Wärmekreislauf sowohl für den Brühvorgang als auch für die Erzeugung von heißem Dampf für die Milchaufschäumdüse.

Im Gegensatz dazu gibt es bei einer Gastronomie Siebträgermaschine mit Zweikreiser-System zwei voneinander getrennte Kreisläufe. Ein Kreislauf ist für den Brühvorgang des Espressos und der andere schließlich für das Aufschäumen der Milch verantwortlich. Damit ist es möglich, zeitgleich den Espresso zu brühen sowie die Milch aufzuschäumen.

Die Vorteile für eine Zweikreiser Siebträgermaschine für die Gastronomie liegen entsprechen auf der Hand. Sie ist in der Lage, in wesentlich kürzerer Zeit mehr Kaffeekreationen zu produzieren und eventuell zeitgleich zum Espresso bspw. noch einen warmen Kakao zuzubereiten.

Für den gastronomischen Bereich ist es praktisch unabdingbar, eine Gastronomie Siebträgermaschine mit zwei separaten Wärmekreisläufen einzusetzen, da die Zeitersparnis bei der Zubereitung von Kaffeespezialitäten erheblich ist. Die Qualität des Espressos leider nicht darunter.

Kann ich mit einer Gastronomie Siebträgermaschine auch einen normalen Kaffee zubereiten?

Sie können tatsächlich mit Ihrem Siebträger einen normalen schwarzen Kaffee zubereiten. Hierfür sollten Sie natürlich eine entsprechend geeignete Kaffeebohne bereithalten.

Auch hier gilt, Fragen Sie Ihren Händler ob er Ihnen eine Empfehlung geben kann, welche Kaffeebohnen für Ihre Siebträgermaschine Gastronomie bestens geeignet ist.

Siebträgermaschine Gastronomie – Welches Wasser eignet sich für die Zubereitung?

Sie sollten bei der Zubereitung Ihres Espressos oder Kaffee darauf achten, dass das verwendete Wasser nicht zu hart ist. Das könnte schließlich den Geschmack negativ beeinflussen. Testen Sie vorab Ihre Wasserqualität sowie die Wasserhärte und verwenden Sie bei Bedarf entsprechende Wasserfilter.

Kaffeemaschine-Angebot

Siebträgermaschine Gastronomie – Reinigung

Um einen hervorragenden Genuss zu garantieren und über lange Zeit Freude mit Ihrer Gastronomie Siebträgermaschine zu haben, sollten Sie diese entsprechend regelmäßig reinigen.

Zuerst bietet es sich an, den gröberen Schmutz mit einer geeigneten Bürste zu beseitigen. Im weiteren Verlauf reinigen Sie die Espressomaschine schließlich mit dem sog. Rückspülen ganz einfach und problemlos. Dabei wird in einen Siebträger ein Blindsieb eingesetzt und etwas Fettlöser hineingegeben. Darauf wird nun etwas heißes Wasser gegeben, bis die Lösung anfängt, zu schäumen.

Der Siebträger mit dem aufgeschäumten Fettlöser wird anschließend in die Gastronomie Siebträgermaschine eingehängt. Die Pumpe wird nun solange betätigt, bis genug Druck aufgebaut wurde. Anschließend beendet man diesen Vorgang und die Brühgruppe entleert sich. Diese Prozedur sollten Sie bis zu 10 mal wiederholen, bis das ganze Fettlösemittel aufgebraucht ist.

Nun reinigen Sie den Siebträger gründlich und wiederholen den Vorgang anschließend ohne Reinigungsmittel, um die Brühgruppe von sämtlichen Resten des Reinigungsmittels zu befreien.

Schließlich spült man erneut alles gründlich ab: Siebträger, Blindsieb und Abtropfschale. Wischen Sie den Siebträger anschließend mit einem feuchten Tuch ab. Nun ist die Gastronomie Siebträgermaschine gereinigt.

Wie oft muss eine Gastronomie Siebträgermaschine gereinigt werden?

Aus hygienischen Gründen ist es wichtig, die Siebträgermaschine für die Gastronomie entsprechend regelmäßig zu reinigen. Im privaten Gebrauch wird empfohlen, die Reinigung einmal wöchentlich vorzunehmen. Das hängt natürlich von der Nutzungshäufigkeit sowie Ihrem Reinlichkeitsempfinden ab. In der Gastronomie sollten Sie Ihre Gastronomie Siebträgermaschine auf jeden Fall täglich reinigen. Hygiene sollte oberstes Gebot sein. Kaffeemaschinen jeglicher Art sind besonders anfällig für Keimbildung aufgrund der permanenten warmen und feuchten Umgebung. Nahrhafte Grundlage für die Keimentwicklung sind überdies Kaffeereste und Milchreste sowie Kalkablagerungen. Achten Sie also darauf, dass Ihre Gastronomie Siebträgermaschine und die Zubehörteile, wie Auffangbehälter und Siebträger täglich gereinigt und getrocknet werden.

Vollautomatische Siebträgermaschine Gastronomie

 

Im ersten Moment scheint es ein Widerspruch zu sein: Eine Siebträgermaschine als Vollautomat? Wie kann das sein? Das Besondere an einer Siebträgermaschine ist doch gerade der händisch hergestellte, perfekte Espresso. Die vollautomatische Siebträgermaschine für die Gastronomie wird nun jedoch digital bedient. Das frisch gemahlene Espressopulver wird ebenso automatisch in den Siebträger gepresst. Die vollautomatische Siebträgermaschine für die Gastronomie wählt die Dosierung sowie den optimalen Anpressdruck entsprechend der ausgewählten Kaffeespezialität.

Anschließend geschieht das gleiche, wie bei einer herkömmlichen Gastronomie Siebträgermaschine. Wasser, das vorgebrüht wurde, wird durch das gemahlene Espressopulver gedrückt. Nun kann sowohl automatisch als auch manuell der Milchschaum in heiß oder kalt zubereitet werden. Selbstverständliche haben Sie trotzdem die Möglichkeit, mit einem Milchkännchen manuell Latte Art Milchschaum auf Ihren Kaffeespezialitäten zu kreieren.

Mit einer vollautomatischen Siebträgermaschine für die Gastronomie können Sie neben dem klassischen Espresso überdies auch sämtliche andere Kaffeevariationen zubereiten und Ihren Gästen servieren.

Aufgrund ausreichend großer Behältnisse für Wasser, Milch und Bohnen können Sie viele Kaffeespezialitäten zubereiten. Eine solche vollautomatische Siebträgermaschine für die Gastronomie kann bis zu 400 Tassen pro Tag zubereiten.

Die Reinigung bei der vollautomatischen Siebträgermaschine Gastronomie erfolgt selbstverständlich auch vollautomatisch auf Knopfdruck.

Siebträger privat?

Lohnt es sich, sich eine Siebträgermaschine für den privaten Gebrauch zuzulegen? Welche Vorteile bzw. Nachteile hat eine solche Espressomaschine im Hausgebrauch?

Die Vorteile liegen ganz klar im Genuss sowie Geschmack. Die Qualität des Espressos, den ein Siebträger produziert, kann nur schwer durch andere Maschinen übertroffen werden. Wenn der beste Espresso und die beste Siebträgermaschine verwendet werden, und diese auch regelmäßig gereinigt wird, können Sie Ihren perfekten Espresso auch zu Hause genießen.

Nachteilig sind allerdings einige andere Aspekte. Zum einen sind die meisten Siebträgermaschinen recht groß, auch wenn Sie für den heimischen Gebrauch gedacht sind. Des Weiteren sind die Maschinen meist sehr laut. Nachteilig ist zudem die im Vergleich zu Kaffeevollautomaten recht aufwendige Reinigungsprozedur.

Die Siebträgermaschine muss überdies händisch betrieben werden. Es genügt also nicht, wie bei einem Kaffeevollautomat auf einen Knopf zu drücken. Die Kaffee- oder Espressobohnen müssen erst gemahlen, dann in den Siebträger gefüllt werden, bevor der Siebträger in die Maschine eingesetzt wird, um dann schließlich der Brühvorgang zu starten.

Jeder Nachteil für sich mag für den einen oder anderen Anwender kein Problem sein. Insgesamt ist allerdings zu sagen, dass sich eine Siebträgermaschine vorzugsweise für den gewerblichen Gebrauch anbietet. Da sie außerdem meist sehr kostenintensiv ist, lohnt sich eine Siebträgermaschine erst bei einem hohen Durchsatz.

Für zu Hause empfehlen sich also vielmehr die Kaffeevollautomaten, eine herkömmliche Espressokanne zum händischen Kochen auf dem Herd, eine praktische French Press (Kaffeepresse) und die gute, alte Filterkaffeemaschine.

Jetzt hier kostenfrei ein Angebot für eine Siebträgermaschine Gastronomie anfordern und vergleichen.

Siebträgermaschine Gastronomie
5 (100%) 1 vote