Barista Kaffeemaschine – Für welche Einsatzorte ist Sie geeignet?

Eine Barista Kaffeemaschine ist inzwischen für nahezu jeden gewerblichen Bereich geeignet. Die Gründe dafür sind der steigende Kaffeekonsum sowie das Interesse an Kaffeespezialitäten genauso wie der stetige Wunsch einen guten Kaffee trinken zu wollen.

Der klassische Einsatzbereich sind natürlich Bars, Cafés sowie  Restaurants. Darüber hinaus können sich Bäckereien und Bistros ebenfalls mit aromatischen Kaffees aus einer Barista Kaffeemaschine von der Konkurrenz absetzen.

Möchten Sie Ihren Mitarbeitern Ihrer Firma oder Ihres Betriebes das Arbeitsumfeld zusätzlich angenehm gestalten, bietet sich ebenso eine Barista Kaffeemaschine für den Pausenbereich oder Konferenzräume an.

Weiterhin ist es ein besonderer Service für Ihre eigenen Kunden, Klienten und Patienten in Kanzleien jeglicher Art, Agenturen und Büros mit Kundenverkehr, sowie Arztpraxen hervorragende Kaffeespezialitäten anzubieten und so den Aufenthalt und mögliche Wartezeiten so angenehme wie möglich zu gestalten.

Mittlerweile gibt es auch in Buchläden gemütliche Kaffee- sowie Leseecken, die von einem Barista Kaffeemaschine profitieren würden. Ebenso empfehlenswert ist eine solche Barista Kaffeemaschine für Reisebüros, Optiker oder Friseursalons, Banken, Tankstellen und Sonnenstudios.

Barista Kaffeemaschine – Woher kommt der Begriff Barista?

„Barista“ kommt aus dem Italienischen und ist eine Tätigkeitsbezeichnung für jemanden, der in einer Bar bzw. einem Café für die Zubereitung sämtlicher Getränkearten zuständig ist. Mit der Übernahme in den englischsprachigen und schließlich deutschsprachigen Raum ist ein Barista (Plural: Baristi) nun hauptsächlich für die Zubereitung von Kaffee auf der Basis von Espresso zuständig.

Ein Barista benötigt spezielle Kenntnisse in Hinblick auf die verschiedenen Kaffeesorten sowie ihre Röstung, die Bedienung von Barista Kaffeemaschinen, das Aufschäumen von Milch und vieles andere mehr.

Kaffeemaschine-Angebot

Barista Kaffeemaschine bzw. auch Barista Vollautomat genannt

Ein Kaffeevollautomat produziert auf der Grundlage eines Espressos, seiner Bezeichnung entsprechend, voll automatisch die verschiedensten Kaffeespezialitäten. Der Barista Kaffeevollautomat besitzt ein Mahlwerk, das die Bohnen zerkleinert, wobei hier je nach Barista Kaffeemaschine unterschiedliche Mahlgrade wählbar sind. Der Brühvorgang erfolgt ebenfalls in einem Kaffeevollautomat und dauert überdies meist nicht länger als 30 Sekunden. Nachdem die vom Vollautomaten gemahlenen Bohnen in der Brüheinheit mit Wasser gebrüht wurden, gelangt schließlich auch der Kaffeesatz in den sog. Trester, ein Auffangbehältnis, der entsprechend regelmäßig geleert werden muss.

Barista Kaffeevollautomaten ermöglichen zahlreiche Einstellungsvarianten, von dem erwähnten Mahlgrad, über die Brühtemperatur sowie die Wasserhärte bis hin zur gewünschten Tassengröße.

Häufig integriert ist überdies eine Milchaufschäumdüse, welche die Milch aus einem Behältnis ansaugt, kann allerdings bei anderen Geräten dazugekauft werden. Besonders hochwertige Geräte beinhalten bereits zwei Heizkreisläufe, sodass der Milchschaum und der Kaffee zeitgleich zubereitet werden können.

Profi Kaffeemaschine - Kaffeevollautomat

Kaffeevollautomat

Siebträger - Siebtraeger Maschine

Siebträgermaschine

Mengenbrüher - pumpkanne-thermoskanne

Mengenbrüher

Barista Kaffeemaschine mit bzw. ohne Milchaufschäumer?

Es gibt verschiedene Barista Kaffeemaschinen, sowohl mit als auch ohne Milchschaumtechnologie. Hochwertige Barista Vollautomaten verfügen über eine Milchaufschäumdüse, welche die Milch aus einem Gefäß ansaugt und anschließend mit Drehbewegungen und Luftzufuhr aufschäumt. Häufig verfügen Barista Vollautomaten über lediglich einen Wärmekreislauf zum Erhitzen der Milch sowie des Kaffees.

Der Nachteil dabei ist die Abkühlphase des Heizkreislaufs, nachdem der Milchschaum zubereitet wurde, damit der Espresso anschließend nicht verbrennt. Besonders hochwertige Barista Kaffeemaschinen verfügen aber mittlerweile über zwei separate Heizkreisläufe, welche die zeitgleiche Zubereitung von Espresso und Milchschaum und damit höchstmögliche Effizienz erlauben.

Wie wird eine Barista Kaffeemaschine gereinigt?

Um sowohl einen vollen Kaffeegenuss zu haben, als auch hygienisch auf der sicheren Seite zu sein, muss eine Barista Kaffeemaschine regelmäßig und gründlich gereinigt werden. Zunächst müssen Sie mindestens einmal täglich den Wasserbehälter ausspülen und anschließend gründlich abtrocknen. Besonders in Regionen mit hartem Wasser verkalken Oberflächen schnell, auf denen dann wiederum Bakterien gut anhaften.

Hochwertige Barista Kaffeemaschinen sind bereits so konstruiert, dass viele Bauteile einfach entnommen und gereinigt werden können. Dabei kommt es besonders auf die Bauteile an, die mit Wasser, Dampf, Kaffee und Milch in Kontakt kommen.

Die integrierten Reinigungsprogramme reinigen allerdings nur die Kaffeewege. Darum ist es zu empfehlen, eine Barista Kaffeemaschine zu wählen, bei welcher die Brüheinheit komplett entnommen und gereinigt werden kann. Diese Brüheinheit sollte dann mindestens einmal pro Woche unter fließendem Wasser gründlich abgespült werden.

Des Weiteren bildet der Trester, also der Auffangbehälter für die Kaffeereste ebenso eine gute Grundlage für Bakterien und Schimmel, da Kaffeereste besonders nährstoffreich sind. Also gilt auch hier: täglich leeren, reinigen und trocknen.

Wieviel Tassen Kaffee können Sie mit einer Barista Kaffeemaschine machen?

Die Anzahl der möglichen Tassen Kaffees pro Tag hängt von der jeweiligen Barista Kaffeemaschine ab. Einige kleinere Barista Kaffeevollautomaten rentieren sich bspw. bereits ab 3 Tassen pro Tag. Ein solches Gerät eignet sich zum Beispiel für kleinere Büros mit wenig oder gar keinem Kundenverkehr.

Größere Firmen bzw. kleine Geschäfte bieten sich Barista Kaffeemaschinen an, die eine empfohlene Menge von 20-50 Tassen am Tag zubereiten kann.

Für gewerbliche Einsatzorte mit viel Kundenverkehr gibt es bspw. Barista Kaffeemaschinen, die sogar zwischen 50 und 100 Tassen Kaffee am Tag zubereitet.

Für das klassische Café, die Bar oder das Restaurant lohnt es sich jedoch eine Barista Kaffeemaschine zu erwerben, die für einen Verbrauch von über 100 Tassen Kaffee ausgelegt ist.

Für jeden Einsatzbereich steht somit eine geeignete Barista Kaffeemaschine zur Verfügung. Lassen Sie sich entsprechend beraten.

Kaffeemaschine-Angebot

Welche Kaffeespezialitäten können Sie mit einer Barista Kaffeemaschine zubereiten?

Je nach Barista Kaffeemaschine ist inzwischen nahezu jede erdenkliche Art von Kaffee möglich. Neben einem klassischen Espresso, einem beliebten Milchkaffee stellen auch besondere Kaffeewünsche mit einer hochwertigen Barista Kaffeemaschine mittlerweile keine Schwierigkeit mehr da. Es lassen sich zum Beispiel auch Kaffeespezialtäten in kalt oder aber auch aromatisierte Kaffees zubereiten.

Barista Kaffeemaschine Bohnen Barista Vollautomat für Gastronomie für Gewerbe Barista Kaffeemaschine für Gewerbe

Welche Bohnen können Sie für eine Barista Kaffeemaschine verwenden?

Eine hochwertige Barista Kaffeemaschine verlangt allerdings auch hochwertige Bohnen. Folglich ist nicht jede Bohne für einen solchen Vollautomaten geeignet. Die in einigen Ländern übliche Beigabe von Zusatzstoffen während des Röstvorgangs, wie zum Beispiel Zucker (Spanien), kann das Mahlwerk beschädigen. Besonders günstige Bohnen können überdies kleine Pflanzenreste oder sogar Steine enthalten und ebenfalls das Mahlwerk beschädigen, im schlimmsten Fall sogar zerstören.

Greifen Sie deshalb zu qualitativ hochwertigen Bohnen, damit Ihre Barista Kaffeemaschine lange erhalten bleibt und damit Ihr zubereiteter Kaffee auch wirklich ein Genuss wird!

Am besten sind zudem die Empfehlungen vom Barista Kaffeemaschinen Anbieter. Hier erhalten Sie die besten Kaffeeerlebnisse infolge des perfekten Zusammenspiels von Bohne und Maschine. Ihre Gäste werden es Ihnen danken!

Exkurs: Arabica Bohnen

Die Coffea Arabica Pflanze ist die wirtschaftlich bedeutendste Kaffeesorte und mit 70% deutlich überlegen am Markt vertreten. Die Bohnen besitzen einen feinen sowie edlen Geschmack mit vielen Nuancen. Entscheidend ist dabei die Röstung. Nur ein schonendes und langsames Röstverfahren reduziert den Chlorogensäuregehalt und macht den Kaffee sowohl milder als auch bekömmlicher. Im Vergleich zum Robusta-Kaffee, der vorzugsweise für Espresso verwendet wird, enthält der Arabica Kaffee weniger Koffein. Doch Arabica ist nicht gleich Arabica. Die Anbaubedingungen sind schwieriger, die Anfälligkeit gegenüber Schädlingen sowie Temperaturschwankungen ist höher. Das hat einen meist höheren Preis zur Folge. Doch Qualität erkennt man nicht nur am Preis. Wir beraten Sie gern!

 

Wie oft müssen Sie Ihre Barista Kaffeemaschine entkalken?

Um eine möglichst lange Lebensdauer Ihrer Barista Kaffeemaschine zu gewährleisten, ist das Reinigen sowie Entkalkten des Vollautomaten besonders wichtig.

Bei hochwertigen Barista Kaffeevollautomaten lässt sich der Härtegrad des Wassers einstellen und anschließend speichern. Je nachdem welchen Härtegrad das Wasser enthält, sind mehr oder weniger Kalkteilchen enthalten. Durch das Erhitzen des Wassers wird Kalk freigesetzt und lagert sich schließlich nach dem Abkühlen im Vollautomaten ab. Dadurch können die Leitungen in Ihrer Barista Kaffeemaschine zugesetzt und der Wasser- und Kaffeedurchlauf gestört werden.

Viele moderne Barista Kaffeemaschinen besitzen allerdings bereits ein automatisches Entkalkungsprogramm. Je nach Härtegrad des Wassers sowie Anzahl der Kaffeetassen pro Tag gibt der Hersteller eine Empfehlung, wie oft das Entkalkungsprogramm durchgeführt werden sollte.

Was ist beim Entkalken Ihrer Barista Kaffeemaschine zu beachten?

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Barista Kaffeemaschine haben und das Aroma Ihrer Kaffeebohnen voll genießen können, ist eine entsprechend regelmäßige Entkalkung zu empfehlen. Die Häufigkeit richtet sich dabei nach der Wasserhärte und der Anzahl der Tassen.

In jedem Fall wird empfohlen, spezielle Entkalkungstabs zu verwenden, die entsprechende Packungsanleitung der Tabs zu beachten sowie genau nach Bedienungsanleitung der Barista Kaffeemaschine  vorzugehen.

Besonders wichtig ist, nach dem Entkalken noch einmal frisches Wasser aufzufüllen und anschließend komplett durchlaufen zu lassen. Denn aus gesundheitlichen Gründen und für einen ungetrübten Kaffeegenuss müssen unbedingt sämtliche Reste des Entkalkers ausgespült werden.

Kaffeemaschine-Angebot

Barista Kaffeemaschine mit Keramikmahlwerk

Ein Barista Kaffeevollautomat mit Stahlmahlwerk hat zwar einen geringeren Anschaffungspreis, als Barista Kaffeemaschinen mit Keramikmahlwerk. Das ist ein klarer Vorteil gegenüber der Keramikmahlwerke, aber wiegt dieser die Nachteile auf?

Stahlmahlwerke arbeiten lauter und sind überdies nicht so langlebig, wie die neueren Keramikmahlwerke.

Barista Kaffeemaschine mit Stahlmahlwerk

Sie trinken gerne und viel Kaffee und haben es überdies meistens eilig? Sie wollen wenig Arbeit haben, um Ihren perfekten Kaffee zum Frühstück bzw. am Nachmittag genießen zu können? Dann ist ein Profi Vollautomat empfehlenswert. Denn Sie erhalten so Ihre Kaffeespezialität auf Knopfdruck ohne Aufwand.

Für den heimischen Gebrauch gibt es Profi Kaffeemaschinen für eine entsprechend kleinere Anzahl Tassen pro Tag. Einige Modelle können programmiert werden, so dass Sie maximale Zeit sparen können und die fertige Tasse Kaffee zur gewünschten Zeit bereits auf Sie wartet.

Barista Kaffeemaschine Mahlwerk Barista Kaffeemaschine Gewerbe Barista Kaffeemaschine für zu Hause Stahlmahlwerk Keramikmahlwerk

Was ist besser, Keramikmahlwerk bzw. Stahlmahlwerk?

 

Viele Kunden fragen sich aufgrund der höheren Preise der Barista Kaffeemaschinen mit einem eingebauten Keramikmahlwerk: Warum Keramikmahlwerk? Was ist besser, Keramikmahlwerk bzw. Stahlmahlwerk? Welche Kaffeevollautomaten haben Keramikmahlwerke?

Erstens sind Keramikmahlwerke viel leiser, als die herkömmlichen Stahlmahlwerke. Sie arbeiten überdies effizienter und sind robuster.

Keramikmahlwerke werden nicht so warm, wie die Stahlmahlwerke und übertragen dementsprechend weniger Wärme auf den Kaffee. Und das schützt überdies das Aroma der Bohnen.

Zahlreiche hochwertige Barista Kaffeemaschinen, egal ob in der Gastronomie, Büro oder Industrie, besitzen bereits Keramikmahlwerke. Wir beraten Sie dazu gern!

Die vielen Vorteile einer Barista Kaffeemaschine mit Keramikmahlwerk wirken sich allerdings auf den Preis aus. Sie sind meist kostenintensiver als die herkömmlichen Barista Kaffeemaschinen mit Stahlmahlwerk. Aber bei einem hohen Anspruch an den Kaffee und die Barista Kaffeemaschine zahlt sich die Investition mit jeder einzelnen Tasse aus. Die Zufriedenheit der Kunden und schließlich Ihre Umsätze werden es Ihnen zeigen.

Barista Kaffeemaschine
5 (100%) 2 votes